Projekt Beschreibung

ROLF – Roland Wolf GmbH

Die Bohnenbrille.

Das Familienunternehmen aus Tirol, das mit seinen einzigartigen Holzbrillen bekannt wurde, stellt heute nicht nur Brillen aus Holz, sondern auch aus Stein, Horn und auf Pflanzenbasis her – ganz ohne Schrauben und damit vollkommen wartungsfrei.

Gallery

General Description

Innovation und Design gehen bei der Tiroler Brillenmanufaktur ROLF Hand in Hand. Nach Holz, Titan, Stein und Horn überraschen die kreativen Köpfe aus dem Alpenraum dieses Jahr – trotz Corona – mit einer neuen Brillenkollektion auf Pflanzenbasis. Sie nennt sich substance und sieht nicht nur gewohnt cool aus, sondern punktet auch mit Nachhaltigkeit. Von der zeitlosen Nerd-Brille über das beliebte Aviator-Modell bis hin zum futuristischen Retro-Design liefert ROLF auch 2020 wieder das passende Augenglas für jeden Style – und zwar fair, regional und nachhaltig.
Ob als Sehhilfe oder als Sonnenschutz – die Brille hat längst den Status eines Fashion-Accessoires. Das weiß auch die international tätige Design-Manufaktur ROLF mit Sitz in Österreich, die sich neben herausragenden Designs auch die laufende Innovation an die Fahnen geheftet hat. Dieses Jahr überraschen sie ihre Partner und Kunden mit einer Brillenkollektion im Zeichen der Pflanzenkraft.

Sustainability Impact

Brillen aus Bohnen: der Wunderbaum.
Bäume sind für ROLF, den Meister der Holzbrille, nichts Neues. Was ist also so besonders am Wunderbaum? Er liefert ein pflanzliches Pulver, das ROLF ganz neue Gestaltungsmöglichkeiten bot und sich obendrein unübertroffen nachhaltig zeigte. „Die Pflanze wird in trockenen Gebieten ganz ohne Gentechnik angebaut, konkurriert nicht mit Nahrungsmittelpflanzen und wächst enorm schnell nach: Während Fichten oder Buchen nur um wenige Zentimeter im Jahr größer werden, schafft der Wunderbaum 6 Meter in nur 4 Monaten und treibt jedes Jahr neu aus“, erklärt Roland Wolf. Das macht das neue Material nachhaltiger und umweltfreundlicher denn je – und zu einer hervorragenden Basis für die neue substance Brillenkollektion, die den aktuellen Zeitgeist perfekt einfängt.

Flexlock: das innovative Brillengelenk von ROLF
Das preisgekrönte Flexlock Gelenk von ROLF erwies sich als ideale Ergänzung. Es lässt sich mittels 3D-Technologie einfach mitdrucken, sodass ROLF seine neuen Brillen in einem Zug fertigen und damit die Zahl der Zulieferer geringhalten kann. Neben der hohen Funktionalität des schraubenlosen und zum Patent angemeldeten Flexlock-Gelenks profitieren Brillenträger auch von der Flexibilität, Natürlichkeit und Hautverträglichkeit der Brillenfassungen auf Pflanzenbasis. Und sollte eine davon das Ende ihres Lebenszyklus erreichen, kann sie ohne große Umwege wieder in den Kreislauf zurückgeführt werden. So schließt sich im Hause ROLF mal wieder der Kreislauf für einen minimalen ökologischen Fußabdruck.
Ihre Liebe zur Natur verbinden die Brillendesigner mit zeitlosen Looks und innovativer Technologie. Dass dieser Ansatz funktioniert, beweisen zahlreiche Auszeichnungen und Preise. Selbst nach all den internationalen Erfolgen und Auszeichnungen produziert das kreative Unternehmen weiterhin regional in der Heimat, in Handarbeit und mit natürlichen Werkstoffen – und bleibt damit den drei Eckpfeilern seines Geschäfts treu: Herkunft, Vernunft, Zukunft.

Head of Project

Brillenkollektion im Zeichen der Pflanzenkraft.

Downloads

Imagefolder